Das in Reinzucht gezüchtete Zwergzebu in Thüringen

Zwergzebus vom Lindenhof

Wissenswert

Alles begann mit nur einem Zwergzebu im Jahre 2012. Aus dieser fixen Idee ist sehr schnell eine Leidenschaft, und daraus sogar ein Landwirtschaftsbetrieb entstanden. Die letzten Jahre haben wir unseren Betrieb aufgebaut und können uns nun voll und ganz der Zwergzebu-Zucht und der Vermarktung widmen. Da das in Reinzucht gezüchtete Zwergzebu eher die Seltenheit in Deutschland ist, (im Vergleich zu allen anderen Rinderrassen) werden wohl Zwergzebu – Fleisch und Wurstdelikatessen eher sessionale, seltene und exklusive Produkte bleiben. Das ist auch gut so.

et|icon_error-circle_alt|r

Wie kamen wir zur Zucht von Zwergzebus?

Unsere ersten 3 Zwergzebus sollten die Grünflächen am Grundstück beweiden…

Mehr Informationen

So kauften im Jahr 2012 günstige Zeburinder  mit Rinderpass, von Haltern die keine Herdbuchzucht betrieben. An Herdbuchzucht dachten wir damals noch nicht. 

Als wir näher mit dieser Rasse auseinandersetzten, erkannten wir das Potential, welches sich hinter diesen seltenen und einzigartigen Tieren verbarg. Die wenigen Dokumentationen und wissenschaftliche Abhandlungen über das das Zebu, vermittelten uns einen ersten Einblick in die Geschichte des Zebus in Deutschland. Wir reisten wir quer durch Deutschland, besuchten und unterhielten uns mit vielen Züchtern.  
Eine kleine Herde mit fünf Zwergzebu Kühen und ein Zwergzebu Zuchtbulle mit ceylonesischer Abstammung, war der Grundstein unserer Zucht. Beim Kauf entschieden wir uns bewusst für die dokumentierte Reinrassigkeit, um eine solide Basis für unsere Zwergzebuzucht zu haben.
Bis heute betreiben wir unsere Zucht mit derzeit 47 Tieren (Stand Juli 2020). Der größte Teil unserer Zwergzebu- Zuchttiere sind im Herdbuch mit A eingestuft, einige wenige haben den Zuchtstatus B.

et|icon_question_alt2|t

Sie wollen sich Zwergzebus anschaffen?

Vor dem Kauf von Zwergzebus sollten Sie sich die Frage stellen, welchen Nutzen Sie erzielen wollen. Wollen Sie nur Grünlandpflege

Mehr Informationen

betreiben, spielt die Zuchtqualität und die Abstammung des Zebus eher eine untergeordnete Rolle. Lassen Sie sich in diesem Fall einfach vom Ihrem Bauchgefühl leiten.
Wollen Sie sich eine Zwergzebu – Zucht aufbauen, sollten Sie sich reinrassige Tiere mit einem Zuchtnachweis zulegen. 

Das Zuchtprogrogramm für die Rasse Zwergzebu finden Sie unter: https://www.zwergzebu-zucht.de/

Aus eigener negativer Erfahrung möchte Ihnen folgenden Hinweis geben.
Vertrauen Sie nicht immer auf das, was Ihnen erzählt wird, auch dann nicht, wenn es Ihnen logisch erscheint. 

Lassen Sie sich die Zuchtpapiere zeigen, fragen Sie ggf. den für Sie zuständigen Zuchtverband um Rat.
Leider gibt es unter den Züchtern auch solche, die sich das Recht herausnehmen, sich als die Größten und Exklusivsten herauszustellen. Nach dem dann überteuerten Kauf sieht die Realität oft anders aus.

Schauen Sie sich die Ahnentafel an, hier gibt es gravierende Unterschiede in den Einstufungen der Mütter, Väter und der Großeltern. 

Lernen Sie aus den Fehlern die wir gemacht haben. 

Gern stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Kontakt zu uns: 

Thomas: 0176 11174501
Tim:        0176 11174504

et|icon_lightbulb_alt|

Worauf sollten Sie beim Kauf achten?

Kaufen Sie nicht die Katze im Sack.  Informieren sie sich bei mehreren Züchtern. 

Mehr Informationen

Worauf legen Sie wert?

Wenn Sie Wert auf die reinrassige Exklusivität des Zwergzebus legen und sie sich eine Reinzucht aufbauen wollen, sollten Sie Tiere mit einer nachweisbaren Herdbuch Abstammung kaufen. Diese Tiere bewegen sich, abhängig von Alter, Abstammung, Farbe und Einstufung preislich von 950,00€ bis 1.900,00 €. 

Anderenfalls können Sie sich Zwergzebus  ohne Zuchtnachweis zulegen (Kaufpreis in der Regel  200,00€  bis 400,00€). 

Sind die Ohrmarken richtig und vollständig?

2 fehlende Ohrmarken könnten ein Zeichen von nicht gemeldeten Tieren sein, fehlt nur eine Ohrmarke, muss diese Ohrmarke ersetzt werden. 

Sehen die Tiere dem Ursprung nach wie Zwergzebus aus?

Es gib in Deutschland viele Zwergzebus, die mit anderen Zeburassen gekreuzt wurden oder gar Inzuchten sind. Handelt es sich hier um Tiere, die nur einen Rinderpass haben, ist ein Zuchtnachweis nicht möglich. Bei Herdbuchtieren ist der Abstammungsnachweis dokumentiert und kann nachvollzogen werden. Glauben Sie hier nicht dem gesprochenen Wort, sondern lassen Sie sich alle Dokumentationen vor dem Kauf zeigen. Die Zuchtverbände stellen hier sogenannte. Auktionspedigrees aus.

Fragen Sie den Verkäufer nach der Art der Haltung Ernährung.

Achten Sie darauf, dass die Zwergzebus nur artgerecht gehalten und gefüttert werden. Brot, Mais, Kraftfutter etc. haben unserer Meinung nach nichts auf dem Speiseplan zu suchen, da die Gerb- und Treibmittel die Einzigartigkeit des Fleisches verändern und negativ beeinflussen.  

Fragen Sie den Verkäufer nach der Entwurmung der Tiere.

Zwergzebus sollten 2 x pro Jahr entwurmt werden. Es gibt auch Züchter, die keine Entwurmung durchführen, dafür aber jährlich Kotproben untersuchen lassen. 

Fragen Sie den Verkäufer nach Medikamentengaben

In der Regel sind Gaben von Medikationen völlig überflüssig, da das Zwergzebu sehr widerstandfähig ist. 

Für weiter Fragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung. Sie erreichen mich unter Tel: 0176 11174501

Zwergzebus vom Lindenhof

Das in Reinzucht gezüchtete Zwergzebu in Thüringen

Sie wollen sich Zwergzebus anschaffen? Lesen Sie unsere Empfehlungen auf was Sie besonders achten sollen. Gern stehen wir Ihnen mit all unserem Wissen zu Seite. Gern unterstützen und beraten wir Sie auf der Suche nach einem geeigneten Züchter in Ihrer Nähe.

et|icon_group|

Wer sind wir

Wir, die Zwerzebus vom Lindenhof, sind ein kleiner Familienbetrieb im Nebenerwerb..

Mehr Informationen

Die männlichen Köpfe sind Thomas mit seinem Sohn Tim, die sich stets um die Technik, die Tiere, die Stallungen, sowie die Vermarktung, um neue Kreationen und Rezepturen kümmern.

Unsere Damen des Hauses, Ehefrau Ines mit Tochter Christin und Enkeltochter Ann-Sophie, kümmern sich liebevoll um das leibliche Wohl der Herren, helfen aber auch gern in Stall und auf der Weide mit.

Vordergründig stand für uns anfangs das Thema „Gesunde Ernährung“ verbunden mit artgerechter und liebvoller Tierhaltung, sowie die Herstellung gesunder Kreationen in unserem Holzbackofen.

Der Bau unserer Schlachtstrecke mit Kühlhaus und Zerlegeraum machten es möglich, unsere Produkte direkt und frisch ohne Zwischenhändler zu vertreiben.

Gern können Sie unseren Hof besuchen, wir freuen uns auf Sie.

et|icon_question_alt2|t

Was wollen wir

Bereits unsere Großeltern und Eltern waren sehr eng mit der Landwirtschaft verwurzelt..

Mehr Informationen

Wir wollen, das diese Traditionen gepflegt und erhalten werden. Wie schon unsere Väter und Großväter wollen wir unseren Beitrag leisten, dass Geschmack und Qualität, sowie die artgerechte und natürliche Aufzucht und Haltung wieder ausschlaggebende Kriterien für den Kauf hochwertiger Fleisch und Wurstwaren werden.

Artgerechte Tierhaltung, natürliche aufwachsende und glücklich lebende Tiere sind ein Garant für das wertvollste Lebensmittel, „Das Fleisch“.

Gerade das Zwergzebu ist ein Exot unter den Rinderrassen und das exklusive Fleisch ist noch nicht so bekannt. Dies war für uns ein ausschlagendes Kriterium bei unserer Entscheidung. Wir wollen, dass dieses originelle Tier mit seinem geringen Gewicht und mit seiner ausgesprochenen Eignung zur Landschaftspflege in Deutschland weiter fortbesteht und sich entwickelt.

et|icon_heart_alt|

Was tun wir dafür

Als wir uns für die Zwergzebuzucht und die Landwitschaft entschieden, war uns schon..

Mehr Informationen

klar, dass diese auch tiefe Einschnitte im Bezug auf Urlaub und Reisen bedeutet.

Wir züchten und pflegen unsere Zwergzebus liebevoll. Jährlich arbeiten wir daran und suchen immer wieder nach Möglichkeiten, die Haltungsbedingungen noch besser zu gestalten.

Jährlich neu gewonnene Erkenntnisse fließen in unsere ständigen Stallumbauten ein, genau wie die Erweiterung und Modernisierung unsere Maschinen und Geräte.
Über die Jahre haben wir Konzepte entwickelt, die sich wiederholt positiv auf das Wohl unserer Tiere auswirken, damit unsere Zwergzebus ein relativ stressfreies Leben genießen können.

Die artgerechte Tierhaltung, die Beweidung und Pflege der uns anvertrauten Flächen nehmen wir sehr ernst. Bewusst verzichten auf Kraftfutter und vorbeugende Medikation bei unsere Zebus. Auf unsere Weideflächen verzichten wir ganz bewusst auf Kunstdünger jeglicher Art und bringen das aus, was die Zebus im Winter hinterlassen.

Pin It on Pinterest

Share This