Zwergzebu – Braten

Auch hier gilt, das Bratenstück bis erreichen der Zimmertemperatur ruhen lassen.

Das Fleisch mit ganz wenig feinem Öl in einem Bräter im vorgeheizten Backofen von allen Seiten anbräunen. Mit Wasser oder Brühe ablöschen (weniger Wasser, besserer Fond) und anschließend ca. 2,5 Stunden schonend bei niedrigen Temperaturen garen. Wir empfehlen, ein Fleischthermometer zu verwenden, da das Fleisch aufgrund seines geringen Fettgehaltes schnell zu trocken wird.

Zugabe: Zwiebeln, Porree, Karotten, Sellerie, Fenchel usw. je nach gewünschtem Gericht

Das Zwergzebufleisch kann in allen Facetten wie Wild (Reh, Hirsch) zubereitet werden: einige Tage im Kühlschrank in einer gewünschten Marinade einlegen (Sauerbraten ist lt. Johannes das Beste überhaupt). Ebenso sehr schmackhaft: Zubereitung mit Wein, Cherry, Waldpilzen, kandierten, getrockneten oder frischen Früchten oder frischen Kräutern.
Generell gilt: sehr wenig Salz, Pfeffer und ähnliche Gewürze verwenden. Bitte keine Fertigmischungen bei diesem edlen Fleisch zugeben, keine Brühwürfel und Knorr – Fertigsoßen.

Pin It on Pinterest

Share This

Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen